Wir behandeln Ihre Zähne mit Liebe ! 

4. Hilfsprojekt "abgeschlossen"

green smoothies

 


1  


 


 In diesem Smoothie wurden folgende Zutaten verwendet:

- verschiedene Salate, Rucola, Löwenzahn

- 5 Datteln, 1 Apfel, 1 Karotte, 1 Banane, 1 Orange

- frischer Ingwer, Leinöl 


 

Wieso Smoothies?

  ( aus = Institut für Informationsmedizin · 66606 St. Wendel · Tel. 06851 840860 

   Internet: www.Institut-fuer-Informationsmedizin.de · E-Mail: ifiDr.Petry@t-online.de)

    

   

Mixgetränke verfügen offensichtlich über ein anderes Potential als Presssäfte. Der Unterschied liegt in der Verwirbelung der Produkte im Mixer, die zu einer Dynamisierung der Inhaltsstoffe führt, ähnlich der Herstellung homöopathischer Arzneimittel durchVerschüttelung. Durch die Verwirbelung und Rotation beim Mixvorgang entstehen messbare elektrostatische Potentiale, die den Informationscharakter der Nahrung für die Zelle verstärken, so dass prägnantere Resultate zustande kommen. Ein wichtiger Aspekt bei der Fertigung von Mixgetränken ist, dass die Produkte noch leben. Durch den Mixvorgang werden sie zerstört, und das ausströmende Leben – in Form der Biophotonen – strömt unmittelbar in unser Körperfeld, vorausgesetzt, das Mixgetränk wird rasch konsumiert, wozuich dringend rate, da diese Getränke durch Oxidation rasch an Qualität verlieren.

Meine Empfehlung lautet deshalb, neben dem Verzehr von Obst, Salaten und Gemüse eine tägliche Zufuhr von 0,5 bis 2 Litern Smoothies. Das Spektrum der Bestandteile sollte breit variiert werden. Jeder sei angehalten zu experimentieren, jeder hat einen anderen Geschmack, andere Vorlieben und ein anderes Verlangen. Ich achte auf die Ausgewogenheit

der Farben der Nahrungsprodukte und darauf, dass genügend Kräuter zur Anwendung kommen (wozu ich mich auch noch öfter überreden muss). Ein gesunder Körper ist mein größtes Kapital, und ich bin bereit, zu dessen Aufrechterhaltung Opfer zu bringen, so fern man von überhaupt von Opfer reden kann. Mittlerweile habe ich ein regelrechtes Verlangen nach diesen Getränken, denn sie tun mir spürbar gut. 

    
   

Die tägliche Versorgung der Zellen mit lebensnotwendigen Nährstoffen in der notwendigen Breite lässt sich bequem und effektiv über Zubereitung und Verzehr von Smoothies gewährleisten. Teure Nahrungsergänzungsmittel werden nahezu überflüssig und können in Bezug auf Nährstoffkomplexität in keinster Weise mit Smoothies konkurrieren. 

    
   
  
  
 

 


 Zahnarztpraxis

Stefan Krause

Dr.-Hockertz-Str. 18

73635 Rudersberg

 

Telefon:   07183-3678

Telefax:   07183-3666

E-Mail:

praxis@zahndate-bykrause.de


Sprechzeiten:

Mo/Di/Do

Mi/Fr

08.00-12.00

08.00-12.00

14.00-18.00